Monat: April 2010

neue Shortcuts unter Windows 7

einen neuen Ornder unter Windows 7 können Sie auch mit einer Tastenkombination Shortcut anlegen Drücken Sie dazu einfach die Tastenkombination [STRG] + [SCHIFT/UMSCHALT] + [N] und schon erscheint ein neuer Ordner dessen Namen SIe sofort eingeben können. Nutzen Sie auch 2 Monitore an Ihrem PC, oder haben Sie noch einen alten Monitor den Sie gerne an Ihrem Notebook anschließen möchten, dann versuchen Sie mal diese Tastenkombi: [Windows Fahne] + [P] jetzt können Sie bequem auswählen ob Sie beide Monitore mit dem gleichen Bild (Clonen) oder Ihren Desktop erweitern [Erweitern] oder nur den externen sehen...

Read More

eigene Sprunglisten (Jumplist)

Als Sprungliste oder Jumplist wird in Windows 7 das Kontextmenü bezeichnet, das bei einem Rechtsklick mit der Maus auf einen Eintrag in der Taskleiste aufspringt. Die Befehle in der Sprungliste hängen von der jeweiligen Anwendung ab – doch Sie können auch ganz einfach und bequem Ihre ganze eigene Sprungliste anlegen: Dazu benötigen Sie einfach die kostenlose Anwendung “Jumplist Launcher”, mit der Sie mehrere Programme unter einem Icon zusammenfassen können. Dabei können Sie bis zu 60 Dateien bzw. Programme zu einer Sprungliste zusammenfassen. Bis ans Maximum sollten Sie Ihre individuelle Sprungliste jedoch nicht ausreizen – sonst droht Chaos und Unübersichtlichkeit. Doch eine Handvoll von Anwendungen und Dateien können Sie definitiv darin platzieren und jede Menge Mausklicks sparen. Sobald Sie Jumplist Launcher an die Superbar von Windows 7 anheften, wird die Anwendung automatisch mitgestartet. Download von Jumplist...

Read More

Icon oder Name in der Taskleiste

mit einem einfachen Trick kann man die Ansicht der geöffneten Programme wieder so einstellen, wie Sie es unter Windows XP und Vista gewohnt waren. – rechte Maustaste auf die Taskleiste – Eigenschaften auswählen – Register Taskleiste in der Einstellung Schaltflächen oder Taskleiste die Form der Gruppierung ändern. Probieren Sie es aus, natürlich kann man auf dem gleichen Wege die Ansicht auch wieder rückgängig...

Read More

keine Uopdates mehr für Vista RTM

Microsoft veröffentlicht keine Updates mehr für Windows Vista RTM. Dies bedeutet, dass Sie zwangsläufig auf das erste bzw. zweite Service Pack updaten müssen, um weiterhin Updates zu erhalten – dazu zählen auch Sicherheits-Updates. Viele Anwender haben bislang weder das erste noch das zweite Service Pack für Windows Vista installiert, da sie Probleme befürchten. Immer wieder kursieren Horrormeldungen im Internet, dass durch das erste oder zweite Service Pack das Betriebssystem unnutzbar wird. Doch dabei handelt es sich um absolute Ausnahmefälle: Installation von Service Pack 1 bzw. Service Pack 2 ist in der Regel problemlos möglich und führt zu keinerlei Instabilitäten oder Abstürzen, beim Service Pack 2 läuft das Vist System sogar deutlich schneller und stabiler als vorher. Die Nutzung von Windows Vista RTM wird durch das Ende des Support-Zeitraums in keiner Weise eingeschränkt – Sie können diese Vista-Version also auch weiterhin wie gewohnt benutzen. Allerdings sollten Sie sich dabei bewusst sein, dass keine neu auftauchenden Sicherheitslücken mehr gestopft werden – die Nutzung von Vista RTM stellt also ein großes Sicherheitsrisiko...

Read More
  • 1
  • 2

Kategorien

Count per Day

  • 349544Seitenaufrufe gesamt:
  • 89Seitenaufrufe heute:
  • 1565Seitenaufrufe letzte Woche:
  • 0Besucher momentan online:

Archive