Die Gerüchteküche um Apple versiegt nie, kaum ist ein neues iPhone auf dem Markt, gehen schon die ersten „Entdeckungen über die neue Modelle“ wie ein Flächenbrand durch´s Web.

Laut dem San Francisco Examiner, hat Steve Jobs noch vor seinen Ableben die Pläne für die beiden zukünftigen iPhone 6 und iPhone 7 komplett fertig geschmiedet, sodass die Markteinführung eigentlich schon in 2013 durchzuführen wäre.
Laut anderen Medienberichten soll neben dem viel umworbenen iTV nun auch der Startschuss für das Aplle iRadio feststehen. Erwartet wird das iTunes kompatible iRadio zum 20. Juni diesen Jahres – damit liegt es auf jeden Fall deutlich vor der geplanten Markteinführung des iTV.
apple iTVEine Studie von appletv zeigt hier schon das erste Konzept-Modell wie es direkt vor dem Weihnachtsgeschäft seinen Weg in die Regale finden soll.
Die Hardware kann sich schon mal sehen lassen, 3 oder mehr hdmi-Anschlüsse, bei einer Displaygrösse von mindestens 40 – 42 Zoll, ich denke darunter braucht man auch nicht mehr anzufangen,bis hin zu 55 Zoll und das ganze mit einer 4K-Auflösung. Also die doppelte Auflösung wie Full-HD. Das das Dsigner-TV dann natürlich Apple-like ist, versteht sich von selbst. Stylisch wie die Tablet´s und iPhone´s und Books wird der Screnn natürlich auch auch ultradünn und rahmenlos zu sehen sein.

in punkto Software wird sich Apple an dem bewährten Konzept vom iOS 6, bzw. der etwas abgewandelten Funktion des iOS 7 halten, ähnlich wie es schon jetzt bei Apple TV zu finden ist. Zusätzlich ist dann die iCloud und Airplay natürlich auch on Board, sowie Facetime und Siri. Einzig das Thema 3D ist bei allen Diskussionen noch sehr unschlüssig. Das es 3D geben auf dem Apple iTV geben wird steht außer Frage, nur ob mit oder ohne spezieller 3D-Brille – das ist noch nicht raus.

Die Verbindung zum iTunes Store sorgt ebenso für den TV-eigenen Filmgenuss, wie auch die Verbindung zu den lokalen Mac´s, PC und iPhone, die dann via iTunes Freigaben den iTV-Screen mit benutzen können.

Zu guter Letzt bleibt noch die Frage zum Preis – hier stehen als Anfangsgebot rund 1900 EUR zur Debatte, für so einen kleinen 40 Zöller. Ob Apple dieses hohe Preispolitik – die Sie ja bereits sehr erfolgreich im Smartphone-Geschäft durchgesetzt hat – auch auf dem Wohnzimmer -TV -Segment durchhalten kann oder wird, bleibt abzuwarten. Hier wird der Verbraucher von dem immens steigendem Angebot der Mitbewerber profitieren, den Samsung rüstet sich bereits für den nächsten Kampf mit Apple. Nachdem die Kampfansage mit dem Smartphone´s S3 S4 usw. schon mal sehr positiv verlaufen ist, sollte es nicht wundern wenn die Samsung-Tecs bei Ihren Wohnzimmerprodukten noch mal ´ne Schüppe drauf legen und den angebissenen Apfel, da erst mal im Regen stehen lassen.

Das alle Gerüchte um den Erscheinungstermin von Apple iTV wohl erst einmal auf Eis gelegt werden müssen, zeigt die abgesagte Keynote, die Ende März erscheinen sollte. Laut internen Informationen von Aplle, sollte bei diesem Event neben dem iTV auch das iOS 7 und das OS X 10.9 vorgestellt werden.