wer noch immer die RC (also Release Candidate) von Windows 7 installiert hat, sollte sich schleunigst um die „echte“ Verkaufsversion bemühen.
Ab dem 1. März 2010 wird Ihr PC alle zwei Stunden neu gestartet. Vor dem Herunterfahren werden keine Daten gesichert.

Windows 7 RC läuft am 1. Juni 2010 endgültig ab. Dann werden PCs, auf denen noch Windows 7 RC ausgeführt wird, weiterhin alle zwei Stunden neu gestartet, wobei vor dem Herunterfahren keine Daten gesichert werden. Zusätzlich werden ein schwarzer Desktop und eine Ablaufbenachrichtigung angezeigt. Darüber hinaus erhalten Sie regelmäßige Erinnerungen, dass es sich bei der von Ihnen ausgeführten Windows-Version nicht um eine Originalversion handelt. Daher können Sie auf Ihrem PC unter Umständen keine optionalen Updates oder Downloads mehr nutzen, für die eine Originalversion erforderlich ist.

Um Ihren Computer ohne Unterbrechung weiter benutzen zu können, müssen Sie eine frühere Version von Windows installieren oder auf Windows 7 umsteigen. In jedem Fall ist eine Neuinstallation nötig. Wie bei jeder Neuinstallation müssen Sie Ihre Daten sichern, dann Ihre Anwendungen neu installieren und Daten wiederherstellen.

Soweit die Info von MS, wer seine Daten auch nach dem 01.06 noch benutzen will muss also neu installieren und zwar die Version die er gekauft hat, was wohl nicht die teure Ultimate sein dürfte.
Kein Problem, wir haben einen Weg gefunden um aus der RC Ultimate (die von der Website bei Microsoft heruntergeladen wurde) ohne große Umwege auf eine gekaufte „kleinere“ Version, z.b. Home Premium oder auch Professionall down zu graden. Und das ohne alle Daten oder Programme und Einstellungen zu verlieren.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie betroffen sind.