Fake Mails oder Phishing Mails

gefälschte E-Mail Nachrichten werden meist im großen Stil versendet, dem Verfasser ist es eigentlich auch vollkommen Schnuppe, ob eine Vielzahl seiner Mails ankommen oder eben nicht. Meist werden fremde Firmenserver und private Computer gekappert und dann mit Unwissenheit der Besitzer, täglich Millionen E-Mails (SPAM-Nachrichten) von den Geräten aus versendet.

Die Cyberdiebe nutzen auch gerne soganannte Botnetze, wobei einfach ein paar tausend Computer zusammen geschaltet werden, und nutzen dann die geballte Ower gezielt für Ihre Attakten und Angriffe. Die Besitzer bekommen davon meist erst mal nichts mit, da der Mailversand versteckt im Hintergrund abläuft. Manchmal bei schlecht programmierten Attaken, kann es dem Administrator doch auffallen, wenn sich die NDR-Reports (sprich Unzustellbarkeitsnachrichten) in seinem Postmaster-Postfach immens anhäufen. Doch in den meisten Fällen werden selbst diese Nachrichten abgefangen und umgeleitet, damit der Admin oder der Computernutzer nichts davon bemerkt.

In den meiste Fällen werden über die entführten bzw. gekapperten Mailserver und Privatcomputer dann Phishing-Nachrichten abgesetzt, die meist das Ziel haben, entweder das Botnetz zu erweitern und zu vergrößern. Oder Sie verfolgen das klassische Ziel, Daten sammeln, damit sind dann persönliche Daten wie Login-Name, Passwort, Kreditkarte oder andere Online Zugänge gemeint.

Die gefälschten Phishing-Mails tauchen dann in einem kurzem Zeitraum in Millionen von Postfächern auf und werden ständig modifiziert oder ein kleines bischen angepasst. Deshlab starten wir hier die Aktion, das wir die Fake-Mails ab sofort hier in einer monatlichen Übersicht darstellen. Diese Mails sind als besonders gefährlich einzustufen, da ein Klick auf den Link in der Mail verherende Folgen haben könnte.

In jedem Falle, solltet Ihr niemals auf die Mails von dubiosen Anbietern klicken und den Drohungen von wegen „Kontosperre“ , „Nichlieferung des Pakets“, „Freischaltung“ usw. vertrauen. Wenn Ihr tatsächlich eine Mail von eurer Bank oder Onlinehändler erwartet, dann loggt euch besser zu Fuß bei dem Onlineanbieter ein und kontrolliert „dort“ euer Kundencenter.

Wie einfach man gefakte Mails entlarfen kann steht unten am Ende des Beitrags.

spam_nachricht_1 spam_nachricht_2 spam_nachricht_3 spam_nachricht_4 spam_nachricht_5 spam_nachricht_paypal spam_nachricht_vb1 spam_nachricht_vb2

Update 12-05-2017

Paypal Spam Nachricht

Gefälschte E-Mail Nachrichten sind ein echter Fluch, aber auch immer noch ein echter Renner.

Tag für Tag klicken tausende von Menschen aus Furcht vor den angedrohten Konzequenzen auf die Links in den Phishing-Mails und geben dann auf gefälschten Webseiten Ihre Login-Daten preis. Damit euch dass erst gar nicht passiert, könnt Ihr euch unsere Anti-Phishing-Mail Checkliste ausdrucken.

Links zum Thema: